12 Dezember, 2014

US-Abhörung für Kanzlerin: Kuhhandel zwischen Merkel und Obama

Sahra Wagenknecht? Gregor Gysi? Hans-Christian Ströbele? Die Geschäftsleute, die von der Kanzlerin fordern, Sanktionen gegen Russland zurückzunehmen, die der deutschen Wirtschaft umfangreiche Schäden zufügen? Wer steht als Erster im schwarzen Buch von Merkel? Wessen Handys hört sie ab?
Viele, darunter ich, waren sicher, dass es ein gewisser Grund gibt, der Merkel genötigt hat, sich von Russland abzukehren und eine proamerikanische Haltung in der Ukraine-Krise einzunehmen (lies: das faschistische Kiew zu unterstützen). Man äußerte verschiedene Vermutungen darüber, welche Leiche im Keller von Angie die CIA gefunden hatte. Die einen sprachen von Merkels Alkoholismus, die anderen von ihrer Absicht, Europas Grenze umzugestalten.
Nun – ta-da! – kommt die Wahrheit ans Licht. Anonymous hat neue Fakten hinsichtlich der Überwachung von Merkels Handy von der NSA veröffentlicht. Der Kuhhandel zwischen den deutschen und amerikanischen Geheimdiensten wirft Licht auf die plötzliche Wandlung von der pragmatischen Kanzlerin zur Kriegshetzerin und Nazikomplizin. Außerdem ist jetzt klar, warum keine Beweise der Generalbundesanwaltschaft vorliegen – Merkel und Biden haben ein Geschäft gemacht.



Eigenes Land verkaufen, eigenes Volk verraten, um mit der Hilfe der NSA politische Gegner abzuhören? Ist der Preis nicht zu hoch? Was und wen fürchtet Merkel? Sie
siegt mit ihrer Partei doch bei den Wahlen trotz aller Kritik.
Ich glaube, es wird Merkel nach der Enthüllung sehr schwer, ruhig sitzen zu bleiben...





Anonymous – NSA wiretapping Germany: new facts 

Wird #Merkel von der #NSA erpresst?

Bundesanwalt: Kein Beweis für Überwachung von MerkelsHandy

Bundesanwalt: „Spiegel“ hat NSA-Dokument über Merkel-Handy selbst hergestellt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen